Direkt zum Hauptbereich

Ersten Tage

Die ersten Tage in meiner Gastfamilie sind nun um und ich bin etwas ueber 30 Sunden hier :))

Es war ein super empfang, im Flugzeug nach Detroit sass ich neben einer Frau die fuer die Grammys in NYC arbeitet, das war schon mal ein super Start und eine gute Unterhaltung fuer den Flug:)

Der Flug von Detroit nach Kalamazoo war ein Witz, wir sind nur 27Minuten und 26Sekunden geflogen.. (ich habe die Zeit gestoppt)

In Kalamazoo wurde ich dann von Carolyn, Tom und meiner eltere Gastschwester Christine abgeholt!
Sie haben ein Kleines Plakat gebastelt und einen Amerika Teddy ueberreicht:)
Nachdem ich meinen Koffer hatte haben sind wir in die Hitze raus ins AUto und nach Hause gefahren.
Als wir angekommen sind haben wir noch kurz bisschen geredet uns umgezogen und dann entschieden zum Michigan Lake zu fahren.
Dort angekommen war es athemberaubend.
Ich hatte keine erwartungen an den See aber was mich da erwartet hat war nicht das was ich dachte.
Man kann nicht von einer Seite auf die Andere gucken, es ist kein Salzwasser, das Wasser war fast lau war und der Strand war sooo schoen weich:)
Und Segelboote sind auch draussen gewesen!

Tom und ich haben dann noch ueber bootraces geredet und sind zum Hafen geganngen. Danach sind wir wieder nach Hause um Bratwurst zu essen. Das Bratwurst essen wurde aber eher zum Hot Dog, da wir die Bratwurst in ein HotDog brot getan haben und ketchup rauf gemacht haben :D


Am 2 Tag sind wir um 10 zum Schuhladen, da habe ich mir coole Pink/schwarze adiletten gekauft. Danach sind wir zu Walmart und yu Meijers. Ich habe mir ein Handy und vertrag geholt:)


Am Nachmittag sind wir dann mit dem Boot zum See Baseline Lake und sind einmal rum gefahren danach war ich dann mit den beiden Baden und als Carolyn raus gegangen ist hat es auf einmal so doll angefangen zu regnen waerend Tom und ich noch im wasser waren das man nicht mal mehr die Augen aufmachen konnte.

Leider habe ich jetzt keine Bilder weil Ich mien Adapter vergessen habe und meinen Laptp mit den ganzen Bildern von NY nicht anmachen kann.

Ein bericht von NY gibt es irgendwann noch mal und von meinen ersten Tagen natuerlich auch!

bis dahin, euch noch eine schoene Zeit wo auch immer ihr seid!



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Volleyball turnament

Am Wochenende hatten wir ein Volleyball turnament und jeder konnte mit machen, das Geld dafür geht an den Seniorjahrgang(12 klasse) für die female athlets..
Mein team hat zwar verloren weil das erste team irgendwie auseinander gebrochen ist und wir dann mit einem anderen team zusammen mussten aber was soll's.. Es hat super viel spaß gemacht :)







Die Zeit fliegt..

Jetzt ist es schon ende Juni und zu viel ist Passiert..

Graduation Party - Sturm - kein strom für 5 Tage - Goodbyes - Abschiedsbonfire - letzte Momente -Abschied meiner Mama - flug nach New York - Tränen beim Abschied (ja ich bin nicht mehr bei meiner Hostfamily) - Sommer in New York - New York city - Fishing -NY Yankees Baseball game - Neue Freunde -Pool -Sonnenbrand - etc

Ja ich habe viel erlebt und nichts gepostet. Ich konnte mich einfach nicht überwinden irgendetetwas zu machen. Ich war viel zu beschäftigt oder Faul oder einfach hatte ich keinen ansporn.


Vielleicht nochmal damit das nicht confused.. Die Schwester meiner Deutschen Oma ist damals als aupair nach Amerika gekommen hat da ihren mann kennen gelernt und lebt jetzt auf LongIsland im staat New Yoork etwa 30 Minuten von NYC entfernt. Zu ihr sind meine mama und ich nach michigan geflogen um Urlaub zu machen..

Meine 'Großtante' hat noch einen Sohn(40) und seine Tochter Megan ist 19.





Grandma Noack hat mich am letzten Ab…

Auf ein Wiedersehen

Ever since I have left Michigan and my host family we have kept the contact.
Every once in a while we were skipping, with my american grandparents as well, and later on my host mom even got herself whatsapp.

We have about talked about visiting each other quit often which brings me to the point of this post.

Today my host family is arriving in Copenhagen and will soon be in Winnemark at our place.
My mom and I have been really excited and prepared even a new guest room in the top of our house so they won't need to be apart from us.
And due to the great spring we it will just be the right time for a visit in the north of Germany.

And even though my host parents could see pictures and such, there sure will be a slight difference between me in 2012 and today, not only from the outside but also from the inside!

I am already pretty nervous and my my host parents should show up soon so I will stop and prepare the rest till they get here.

Greets